2021_HP_U19-Elite.jpg

Erster Saisonsieg im dritten Spiel

Im dritten Saisonspiel feierten die Stäfner U19-Elite-Junioren ihren ersten Sieg. Sie bezwangen die HSG Nordwest souverän 33:23 (20:14).

Von Beginn an diktierten die Gelbschwarzen, die mächtig aufs Gaspedal drückten, das Geschehen. Mit einem Doppelschlag brachte Fadri Eichholzer die Gastgeber 2:0 in Front. Fünf Mal vermochten die Nordwestschweizer den Anschluss wieder herzustellen. Letztmals beim 7:6 nach neun Minuten. Dann setzten sich die aktiv verteidigenden Stäfner kontinuierlich ab. 20:14 führten sie zur Pause.

Und auch in der zweiten Halbzeit machten sie den Baselbietern trotz körperlicher Unterlegenheit das Leben schwer. Zudem zeigte sich Goalie Ramon Kusnandar in bester Spiellaune. Mit einem Treffer ins leere Tor zum 24:14 erhöhte er in der 36. Minute die Differenz erstmals auf zehn Tore. Bei diesem Abstand pendelte sich das Polster ein, auch weil die Stäfner im Angriff zu oft Fehlentscheidungen trafen. Der 33:23-Sieg geriet allerdings nie in Gefahr.

 

2021 U19 Nordwest1

2021 U19 Nordwest2