2021_HP_U19-Elite.jpg

Ausser Spesen nichts gewesen

Unsere U19-Elite-Junioren spielten am vergangen Samstag gegen die Kadetten aus Schaffhausen. Zwar waren die Gäste zu favorisieren, trotzdem waren die Stäfner äusserst gewillt den «Grossen» ein Bein zu stellen und auf der Siegstrasse zu verweilen.
Die Stäfner zeigten über fast 60 Minuten eine kämpferisch tadellose Leistung. Jedoch lagen die Kadetten während des ganzen Spiels vorne, der Vorsprung betrug bis zu fünf Tore. Am Schluss waren Kleinigkeiten wie verworfene Siebenmeter, zu viele Strafen und Undiszipliniertheiten ausschlaggebend für die knappe 26:27-Heimniederlage.

Selten gibt es von mir Einzelkritik, trotzdem möchte ich heute an dieser Stelle unseren Torhüter herausheben. Mit Jahrgang 2005 noch im U15 spielberechtigt zeigte er bereits zum wiederholten Mal schon bei den U19-Junioren mit über 30% gehaltene Bälle, welches Potential er mitbringt.

Wir arbeiten weiter und werden uns bestimmt auch gegen den ungeschlagenen Leader Pfadi Winterthur am 5. Oktober teuer verkaufen. 

Autor: Christian Bienz