2021_HP_U19-Elite.jpg

Erste Punkte im Seederby

Am Montag durften sich unsere U19-Elite-Junioren bereits zum dritten Mal im Meisterschaftsbetrieb messen. Gegner waren die SG Horgen/Wädenswil vom anderen Seeufer.
Nach den zwei ersten Spielen haben sich die Stäfner vorgenommen, diesmal von Beginn entschlossener aufzutretenan. M wollte den Gästen sofort zeigen, wer die Hausherren sind. Dies gelang ab der 6. Minute dank einer gut organisierten Abwehr und einem hervorragend aufspielenden Torhüter. Da stellte man das Score innert 6 Minuten mit einem 6:0-Lauf von 3:3 auf 9:3. Dieses Polster wollte man nutzen, um einigen bisher weniger eingesetzten Spielern etwas Spielzeit zu geben und mit ihnen zu arbeiten. Leider vermochten die Spieler in diesem Moment den Vorsprung von sieben Toren nicht zu halten. Zur Pause hiess es dann lediglich noch 15:11 zu Gunsten der Stäfner.
Der zweite Umgang ist kurz erzählt. Die Stäfner verteidigten diszipliniert und aktiv. Der Horgner Kreisläufer war der einzige, der das Heimteam immer wieder vor Probleme stellen konnte. So wurde der Vorsprung kontinuierlich zum Schlussresultat von 30:22 ausgebaut.
Fazit: eine Stunde Handballgespielt mit vielen guten Aktionen einigen weniger guten Aktionen, viel dazu gelernt, gut verteidigt. Und das Wichtigste: mit dem letztlich nie gefährdeten ersten Sieg der Saison die Punkte 1 und 2 gesichert.
Bravo Jungs, vielen Dank den Zuschauern für die Unterstützung. Wir hoffen am Samstag wieder auf Euch wenn ab 10:45 alle Stäfner Elite-Teams zuhause gegen die Kadetten Schaffhausen spielen.
Hopp Stäfa!!! 

Autor: Christian Bienz