2223_U17_Junioren_Elite_flach.jpg

LakeSide im letzten Spiel noch überholt

Handball Stäfa 25 Spiele, 14 Punkte. SG Lakeside 25 Spiele, 15 Punkte. Ein Punkt also, trennte uns vor dem letzten Spiel von den Gästen. Das Ziel war also klar. Das letzte Saisonspiel sollte gewonnen werden, um somit die Thuner auf der Zielgerade noch zu überholen. Zudem wollten wir eine gute Leistung über 60 Minuten zeigen. Für einige Spieler war es auch noch das letzte Spiel im U17, was zusätzlichen Ansporn gab.

Das Spiel begann mit vielen Fehlwürfen und technischen Fehlern auf beiden Seiten. Das erste Tor fiel erst nach vier Minuten zugunsten der Thuner. Doch unsere Defensive stand zu Beginn meist solide. Oft konnten wir die Berner Oberländer zu Fehler zwingen und unsererseits schnelle Tore erzielen. So stand es nach zehn Minuten 4:1 für die Gelbschwarzen. Danach liesen wir kurz nach. Fehlwürfe unsererseits ermöglichten den Thunern in der 13. Minute den 4:4-Ausgleich. Danach verlief das Spiel auf Augenhöhe. So stand es in der 26. Minute 11:10 für die Gastgeber. Zeit für unser Time-out. In dieser Auszeit haben unsere Trainer die richtigen Worte gefunden. So konnten wir uns bis zur Pause noch auf 14:11 absetzen.

So sollte es weiter gehen, und damit dem Sieg nichts mehr im Weg stehen. Die Kulisse während dem Spiel war top. Sowohl die Stäfner wie die Thuner Fan-Ecke gaben während 60 Minuten Vollgas. So entstand eine top Stimmung, die uns Spieler zusätzlich motivierte.

Nach der Pause waren wir, im Gegensatz zu den Thunern, bereit. So konnten wir den Vorsprung innert zweier Minuten auf 17:11 erhöhen. Diesen 6-Tore-Vorsprung konnten wir lange halten. Die Thuner kamen zwar auf zwischenzeitlich vier Tore ran, in der 45. Minute stand es aber wieder 22:16 für die Stäfner. Danach liesen wir zu fest nach. So kamen die Thuner in der 48. Minute auf 22:19 heran. Das Spiel wurde doch nochmals spannend. Weil die Berner Oberländer in den Schlussminuten im Angriff konsequenter waren als wir, stand es in der 59. Minute noch 26:25. Die Schlussminute wird also richtig spannend. Weil die Stäfner einen Siebenmeter verschossen, kamen die Thuner nochmals in Ballbesitz. Sie kamen zu keiner Abschlussposition, aber zu einem letzten direkten Freiwurf. Dieser wurde jedoch verworfen

So feiert das U17-Elite-Team aus Stäfa einen 26:25-Vollerfolg zu Saisonende und schliesst die Meisterschaft auf Position 10 ab.

Autor: Gianluca Etter

2122 U17E Wacker h1

2122 U17E Wacker h2

2122 U17E Wacker h3

2122 U17E Wacker h4