2122_U17-Elite_Disentis-Sedrun-quer.jpg

Fingerzeig für jüngere Kräfte

Auch die U17 Elite Junioren hatten es letzten Samstag mit der SG OHA als viertem Gegner zu tun. Nach dem Untentschieden im letzten Spiel gegen die Kadetten wollte man wenigstens zuhause ungeschlagen bleiben. Mit einem 32:26 Sieg ist dies auch gelungen so holten die Stäfner im vierten Spiel die Punkte 6 und 7 auf ihr Konto.

Das Heimteam startete konzentriert ins Spiel und konnte gleich mit 8:2 in Führung gehen. Solide Abwehr und schnelle Kontertore machten dies zusammen mit dem schnörkellosen Angriffsspiel möglich. Die erste Halbzeit war wohl die bisher beste der Saison. Mit dem 22:11 schien die Partie zur Pause bereits entschieden. In der zweiten Halbzeit haben dann vermehrt jüngere Spieler ihre Chance bekommen. Leider konnten diese nicht gleichermassen überzeugen. So sahen sich die Trainer nach 50 Minuten beim Spielstand von 26:23 gezwungen, nochmals die Kräfte vom Spielbeginn zu mobilisieren. Diese brachten dann das Spiel auch prompt wieder in die gewünschten Bahnen und souverän zum Sieg.

Das Spiel zeigte hoffentlich den jüngeren Spielern wiedermal auf, wieviel Arbeit wir noch vor uns haben. Wir Trainer sind uns dessen bewusst und steigen sofort wieder motiviert in die neue Trainingswoche.

Autor: Christian Bienz