2122_U17-Elite_Disentis-Sedrun-quer.jpg

Einen Punkt aus Gossau entführt

Die Reise nach Gossau brachte den Stäfner U17-Elite-Junioren einen Punkt ein. Das Duell in der Buchenwald-Halle endete 29:29.

Am Samstag bekamen wir es mit dem Tabellenfünften zu tun. Wir wussten, das der TSV Fortitudo Gossau ein starker Gegner sein würde. Wir waren uns aber sicher, dass wir mit unserer Deckung und unserem Torwart gewinnen könnten. Wir kamen super ins Spiel. In der Deckung machten wir dicht und wenn sie doch durchkamen, war unser Torwart zur Stelle. Vorne spielten wir die leichten Bälle aus, und konnten uns gut mit unserem Kreis in Verbindung setzen. Doch der TSV holte auf. So stand es in der 17. Minute 8:8. Wir gaben nicht auf und machten immer weiter und weiter. So schafften wir es auch mit einem 14:14 in die Pause zu gehen.

In der Garderobe nahmen wir uns vor, keine Gnade zu zeigen, und uns damit den Sieg zu holen. Und das machten wir auch. Wir starteten sensationell in die zweiten Halbzeit und erzielten ein Tor nach dem anderen. Wir waren immer ein, zwei Tore in Führung, doch der Gegner konnte mithalten und gab ebenfalls nicht auf. In den letzten fünf Minuten sah es sehr knapp aus. Der Gegner führte mit einem Tor. Wir mussten das beste rausholen, um noch zu punkten. Wir trafen zum 29:29-Unentschieden, doch leider reichte es nicht zum Sieg. Wir waren nicht enttäuscht, denn wir haben uns gut geschlagen und das gegen einen Gegner, der in der Tabelle viel weiter vorne liegt. Somit bewiesen wir uns, dass wir es auch mit einem besseren Gegner aufnehmen können. 

Autor: Mahmoud Sekta