2223_U15_Junioren_Future_flach.jpg

Anweisungen der Trainer erfolgreich umgesetzt

Nach der unnötigen Niederlage im letzten Spiel gegen die SG Otmar Bruggen waren sich die Stäfner bewusst, was sie im Heimspiel gegen Fides St. Gallen besser umsetzen können/müssen. Aber genau diese Sachen (Ball mit Geduld laufen lassen, Ball Sorge geben) funktionierten in der ersten Halbzeit nicht. So sahen sich die Gelbschwarzen mit 7:12 im Hintertreffen. Doch durch ein konzentriertes Offensivspiel kämpften sich die Stäfner nach 25 Minuten auf 11:12 heran. Bis zur Pause hätte man noch ein, zwei Tore mehr machen müssen, der Pausenstand war trotzdem 14:15.

Nach der Pause setzten die Einheimischen die Anweisungen des Trainers besser um und lagen nach 35 Minuten mit 19:16 in Führung. Auch durch Unaufmerksamkeiten im Aufbauspiel der Gegner bauten die Stäfner ihre Führung weiter aus. So führten die Gelbschwarzen nach 45 Minuten mit 26:20. Dank der guten und konzentrierten Deckung lautete der Endstand 37:24.

Ein spezieller Dank geht noch an Nicolàs, der sehr stark gehalten hat und auch zwei Kopftreffer hinnehmen musste.

Autor: Jan Bruderer

Link zum Liveticker

 

2223 U15F Fides1

2223 U15F Fides4

2223 U15F Fides2