2223_U11_Junioren_flach.jpg

Den Fünfer und das Weggli

Am ersten Spielturnier der Saison konnten die Junioren und Juniorinnen der U11 erstmals im direkten Vergleich gegen U11-Mannschaften aus Rüti, Witikon und Volketswil 
Handball spielen. 

In vier Spielen zu je 23 Minuten kamen die acht Spieler und Spielerinnen häufig zum Einsatz.  

Mit guten Zuspielen über alle vier Feldspieler und einem guten Zug aufs Tor konnte das Team aus Stäfa bei allen Spielen als Sieger vom Platz gehen. 

Vor allem gegen die schnell durchgeführten Konter fanden die gegnerischen Teams kein Rezept. 

Das von der Familie Bacher geführte Beizli in Pfäffikon versüsste die Pausen und stärkte die Mannschaft auch zum Schluss, als jede Spielerin und Spieler ein Weggli und 
einen Schokoladentaler (5-Räppler) erhielten - quasi den Fünfer und das Weggli!

Autor: Martin Güttinger  

1920 U11 Sept1