Lakers-1.jpg

Auftakt gegen Schlusslicht Solothurn

Die Spieler der 1. Mannschaft brennen auf ihren ersten Auftritt vor Publikum. Am Samstag um 16.30 Uhr empfangen sie die SG TV Solothurn. Die Stäfner mussten sich den ersten Ernstkampf neben einer harten Vorbereitung auch mit dem Bewältigen von fünf neuen Posten im Rahmen des Sponsoring-Parcours vor zwei Wochen verdienen. Beim Papierflieger-Falten kamen dabei ganz unterschiedliche Talente zum Vorschein.

Im ersten NLB-Spiel des Jahres 2023 kommt es zu einem Duell der Extreme. Tabellenführer Handball Stäfa empfängt mit der SG TV Solothurn das Schlusslicht, das am Dienstag in Stans 24:34 verlor. Während die Seebuben schon 23 Punkte auf ihrem Konto haben, sammelten die Ambassadoren bisher lediglich deren drei. Immerhin stammen diese aus den letzten fünf Partien, was eine leichte Aufwärtstendenz vermuten lässt. Das Hinspiel zum Saisonauftakt im September gewannen die Stäfner in Solothurn 26:20. Aus den letzten neun Direktbegegnungen resultierten sieben Siege für die Gelbschwarzen und zwei Remis.

„Ich freue mich auf die Rückrunde – auch wenn diese für mich mit dem U23-Team in der 1. Liga schon begonnen hat. Wichtig ist, mit vollem Fokus in die Rückrunde zu starten und nicht mit einer laschen Einstellung aus der Winterpause zurückzukommen“, sagt der 19-jährige Lars Meier, der im linken Rückraum für das U23-Team in 13 Partien 45 Tore erzielt hat.

Unterstützt wird Lars Meier von der Ammarkt AG, der kreativsten Business-Agentur.

www.ammarkt.ch

2223 meier ammarkt q