Lakers-1.jpg

In Biel Ausgangslage verbessern

Zum zweitletzten Spiel der Qualifikation reist Handball Stäfa am Samstag ins Berner Seeland. Biel war in jüngerer Vergangenheit ein hartes Pflaster für die Gelbschwarzen. Nach zwei klaren Niederlagen nach dem Abstieg aus der Nationalliga A gelang den Stäfnern im letzten Auswärtsspiel Anfang 2020 ein 31:29-Sieg.

In dieser Saison zeigt die Formkurve der beiden Kontrahenten in unterschiedliche Richtungen. Der stark in die Saison gestartete HS Biel ist seit dem 26. September 2020 ohne Sieg, die Stäfner kassierten 17. Oktober ihre letzte Niederlage. Gepunktet haben die Berner Seeländer allerdings am letzten Wochenende beim 26:26 in Stans. Davon profitierten auch das Team vom Zürichsee, das damit definitiv in der Finalrunde steht. Die Chancen der auf Platz 10 liegenden Bieler, sich ebenfalls noch für die Ausmarchung der Top 6 zu qualifizieren sind bloss noch theoretischer Natur. Zwei Runden vor Schluss liegen sie vier Punkte hinter dem Tabellensechsten Kreuzlingen, der noch ein Spiel weniger ausgetragen hat. 

Die Stäfner ihrerseits könnten Punktezuwachs gut gebrauchen, nehmen doch alle Teams ihre in der Qualifikation gesammelten Zähler in die Finalrunde mit.

Der Anpfiff im Gym Seeland erfolgt um 19.30 Uhr. Die Partie kann im Livestream auf handball.tv mitverfolgt werden.

2021 HSBiel