Lakers-1.jpg

Erstes NLB-Heimspiel 2021

Mit dem TV Möhlin ist am Samstag um 16.30 Uhr der Tabellenelfte auf dem Frohberg zu Gast. Zum Re-Start der NLB-Meisterschaft am vergangenen Wochenende resultierten für beide Kontrahenten praktisch identische Resultate – allerdings mit unterschiedlichen Siegern. Während Möhlin zuhause dem BSV Stans 26:32 unterlag, gewannen die Stäfner auswärts gegen Steffisburg 33:26.

„Wir wollen den Schwung, den wir im Spiel gegen Steffisburg geholt haben, ins Duell mit Möhlin mitnehmen“, sagt Daniel Perisa. Der Stäfner Teammanager und Goalietrainer ist froh, dass die Saison fortgesetzt werden kann. „Jetzt wollen wir das erste Heimspiel mit den erlaubten 50 Zuschauern siegreich gestalten.“

Daniel Perisa darf auch in der kommenden Saison auf die Unterstützung der Firma Stecher Sanitär & Heizungen zählen: "Es ist gerade in dieser Zeit nicht selbstverständlich, dass ein Sponsor sein Engagement verlängert", zeigt sich Perisa erfreut über die weitere Zusammenarbeit.

„Mit der Verlängerung unseres Sponsorings möchten wir ein Zeichen setzen. Besonders in diesen ungewöhnlichen Zeiten dürften Unterstützungen für Sport und Gesellschaft wichtiger sein, denn je zuvor. Eine Beendigung der Sponsoren-Partnerschaft stand bei uns sowieso nie zur Debatte. Die Förderung und Unterstützung sportlicher Aktivitäten ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmerphilosophie. Nicht zuletzt sind wir sehr stolz auf unsere Profi-Handballmannschaft in Stäfa und möchten das mit unserem Beitrag manifestieren“, erklären Roman und Tobias Stecher, deren Firma seit über 60 Jahren und drei Generationen in Stäfa und Umgebung im Sanitär- und Heizungsbereich tätig ist.

2021 SpiSpo Perisa Stecher

 https://www.stecher-staefa.ch/

Zuschauerplätze für Sponsoren

Bei den Heimspielen sind max. 50 Zuschauer zugelassen. Diese sehr limitierte Anzahl werden wir als Dank und Anerkennung unseren Sponsoren offerieren, welche uns auch in der Corona-Zeit unterstützen. Die Sponsoren bilden das finanzielle Rückgrat unserer NLB-Mannschaft.

Alle Spiele des NLB-Teams können jedoch unter handballtv.ch live mitverfolgt werden. Wir danken allen Fans für das Verständnis und wünschen viel Vergnügen beim Livestream, der am Samstag ab 16.15 Uhr von Christian Rieger und Dave Bruderer kommentiert wird.

Fan-Solidaritätsticket

Durch die fehlenden Ticket-Einnahmen und den Umsatzausfall im Kiosk bzw. Matchbeizli reisst diese Situation jedoch ein Loch in unsere Kasse. Mit einem virtuellen Fan-Solidaritätsticket (frei wählbarer Betrag) können Sie Handball Stäfa via Twint-Code unterstützen. Probiere es doch gleich aus. Wir bedanken uns für jeden Beitrag.

2021 SolidaritätsticketTEam