handball_staefa_verein.jpg

Handball Stäfa goes Nordwest

Gleich vier Teams aus Handball Stäfa treten am Samstag in Birsfelden an. Da die Sporthalle im Baselbiet nach den selben Plänen wie jene auf dem Frohberg errichtet wurde, sind es nicht ganz unbekannte Gefielde für die Seebuben.

Den Auftakt machen um 10 Uhr die U15-Elite-Junioren. Es ist ein Kellerduell. Die Stäfner liegen als Tabellenelfte drei Punkte und zwei Plätze vor der HSG Nordwest.

Um 11.45 Uhr kommt es zum Duell der U17-Elite-Junioren. Hier sind eher die Nordwestschweizer als Tabellenzweite zu favorisieren. Stäfa liegt bloss auf Platz 8.

Die U19-Elite-Junioren treten um 11.15 Uhr gegeneinander an. Die fünftplatzierten Stäfner haben bisher fast doppelt so viele Punkte gesammelt wie die Gastgeber.

Die beiden NLB-Teams vom TV Birsfelden und Handball Stäfa treffen um 17.15 Uhr aufeinander. Das eher schwach gestartete Birsfelden hat sich mit vier Siegen aus den letzten fünf Partien vom Tabellenende lösen können und belegt Platz 8. Die Stäfner liegen mit drei Punkten mehr auf dem Konto an vierter Stelle.

Beide Teams haben einiges Verletzungspech zu beklagen. Die Stäfner müssen zudem den Dämpfer des verlorenen Cup-Sechzehntelfinals gegen die SG Yellow/Pfadi Espoirs wegstecken.

2122 vs Birsfelden