DSC00184Montag, 16. Oktober 2017

Die diesjährige Ausgabe des Sport & Handball Camp ist heute Montag Punkt 09:00 Uhr mit 67 Teilnehmern und 7 Leitern erfolgreich gestartet. Während sich die jüngeren Kids in den Hallen Kirchbühl-Süd und Tränkebach für das Sport-Camp einfanden, trafen sich alle älteren Kids im Frohberg für das Handball-Camp.

Bogenschiessen extern beim BSZO in Rüti mit Raini Holzinger (Foto)
Am Vormittag fuhren 16 Teilnehmer der Gruppe 1 des Handball-Camps mit dem Car ab dem Frohberg in Richtiung Rüti ins Clublokal der Bogenschützen Züri Oberland, um sich einmal wie „Willhelm Tell“ zu fühlen. Nach einem kleinen Zwischenfall im Car ging es dann für alle Teilnehmer so richtig los. Susi mit ihren 3 Instruktoren der BSZO vermittelten den Kids das Einmaleins des Bogenschiessens und zeigten auch die Gefahren einer solchen Sportart auf. Mit viel Interesse und Sportgeist versuchten die Kids das neue Handwerk so rasch als möglich zu erlernen, damit sie zum finalen Wettbewerb, einem Turnierchen, bei welchem jeder Teilnehmer 15 Pfeile im Turniermodus schiessen durfte, um möglichst viele Punkte zu erreichen.

Aus dem HANDBALL-Camp Gr. 1 die 3 Bestklassierten; 1. Linard mit 124 Punkten, 2. Luc mit 108 Punkten, 3. Alexandre mit 107 Punkten. Wie man daraus erkennen kann, ging es echt knapp zu und her.

Nach dem Mittagessen im Restaurant Frohberg chauffierte Urs Gallati von Baumann-Reisen die Kids der Gruppe 2 des Sport-Camps nach Rüti, damit die Jüngsten fürs Bogenschiessen, teils zum ersten Mal, das Fachhandwerk erlernen konnten. Da die einen Kids noch etwas an Muskelkraft zulegen müssen, musste hier und da noch etwas nachgeholfen werden. Doch vorallem diese Gruppe stand den ältern Kids in nichts nach und kämpfte dann auch mit grossem Eifer und Verbissenheit um die nötigen Punkte im finalen Turnierchen.

Aus dem SPORT-Camp auch hier noch die 3 Bestklassierten; 1. Gwendolyn (Leiterin) mit 101 Punkten ausser Konkurrenz), 1. Tim mit 89 Punkten, 2. Justin mit 68 Punkten, 3. Luke mit 58 Punkten. Da lagen dann die Unterschiede doch etwas deutlicher auseinander. Zum Schluss funkelten dann doch alle Augen und die Kids verabschiedeten sich vom BSZO-Team mit einem tosenden Applaus.

Handball-Camp mit Christian Bienz
09:00 Ball Check, Shirt Check, Trinkflasche Check, wir sind startklar! Pünktlich um 09:00 starte die ältere Gruppe im Handballcamp zum „Reisli mit Raini“ zum Bogenschiessen nach Rüti. Zur selben Zeit ging es auch für die jüngere Gruppe 2 gleich los. Unter der fachkundigen Leitung der Rookie-Trainer Pedja Milicic und Christian Bienz wurde intensiv das Thema Täuschungen bearbeitet. Sauberes Einspringen, Anlaufen zum Raumgewinn und mit dem Arm den Ball schützen, wurden immer wieder ins kleinste Detail angeschaut und verbessert. Beim feinen Z’mittag im Restaurant Frohberg sind auch die älteren Junioren wieder zu uns gestossen.

Nach der Pause kamen die Jungen in den Genuss zweier Jung-Lakers als Trainer, auch Ramon Schlumpf und Francesco Ardielli gehören dieses Jahr zur Trainercrew im Handballcamp. Die beiden Nachwuchstrainer arbeiteten vor allem an den koordinativen Fähigkeiten wie Laufen, Passen und Fangen. Gruppe 1 mit den U15 Junioren bekam vom für sie bestens bekannten Bienz Nachhilfe in Sachen Täuschungen. Natürlich wurde auch am Starttag schon viel gespielt und geschwitzt. Toll für uns Trainer, manchmal etwas langweilig für die Spieler, sind im Lagermodus, bei so vielen Trainings in kurzer Zeit, viele Wiederholungen trainieren zu können. Ein gutes Rezept, um gute Fortschritte zu erzielen.

Am Dienstag starten die kleineren von Gruppe 2 pünktlich um 09:00 Uhr zum Velo-Trial im Kirchbühl-Süd. Nach der Mittagspause machen wir den Wechsel und Gruppe 1 geht aufs Velo, diese werden dann auch gleich im Kirchbühl entlassen.
Wichtig ist: Aufs Velo dürfen nur diese Teilnehmer, welche auch einen Helm dabeihaben.
Nicht zu vergessen gilt der Termin morgen Abend 20:00 Uhr – Cupspiel ¼-Finale der Lakers gegen Suhr Aarau. Einige haben sich da auch gleich einen Platz ganz nahe am Spielfeld ergattert, indem sie einen Auftritt als Wischer haben. Wir wünschen gute Nacht und bis morgen.

SPORT-Camp mit Andrea Leutwyler
Aufgeregt, aufgeweckt, wach, interessiert, begeistert und fröhlich starteten heute morgen um 9 Uhr die 32 Kinder im Alter von 6-12 Jahren ins Sportcamp 2017. Mit neuem Ball, Trinkflasche und Shirt ausgerüstet stürzten sich die Kids nach einer kurzen Begrüssung voller Freude in die 1. Trainings-Sequenz. Die Gruppe 2 unter der Leitung von Dave Bruderer und Gwen Dasser überzeugte schon nach kurzer Zeit mit ihren Fähigkeiten. Auch die Gruppe 1 unter der Leitung von Urs Rochaix glückte der Start ins Sportcamp 2017 bestens.

Nach einem feinen Mittagessen im Restaurant Frohberg durften die älteren Kinder zum Bogenschiessen nach Rüti.Die 19 anderen verbrachten den Nachmittag mit zwei weiteren Trainingseinheiten Handball. In der einen Gruppe konnte man schon kleine taktische Meisterleistungen im Handball entdecken, während sich die Gruppe der jüngeren Kinder mit der Dynamik des Balles auseinandersetzte und viel spielte. Kurz nach 16 Uhr haben wir den 1. Tag unfallfrei, teilweise etwas müde, aber auch oft sehr glücklich beendet.

Vielen Dank an alle Eltern, Kids und Leiter für den gelungenen Einstieg.

Verein

Der SPORT-und FREiZEiT-Shop im Monat September 2018

Shop SeptemberPause vom 4. bis 23. September 2018

Aktive

Männer 3. Liga Espoirs: 40:29-Kantersieg in Einsiedeln

Männer 3 Liga EspoirsErster Saisonsieg für die Thoma-Truppe

NLB

#04EMMEN: Imposante 2. Halbzeit beim Aufsteiger

ls portrait 9 Ardielli34:28 -  Lakers bleiben in der neuen Saison auf der Erfolgsspur.

Nachwuchs

U13 Espoirs 1: Gerechte Punkteteilung gegen GC Ami

U13 Espoirs 124:24-Remis in der Saalsporthalle

Tabellen und Spielpläne

Matchcenter

Nachwuchs

MU17 Elite: 32:24-Erfolg gegen Wacker Thun

handball staefa u17 elite
Fulminanter 11:2-Start war Basis für den Erfolg

Handball-TV

logohandballtv

SHV-Matchcenter/Liveticker

Matchcenter