Madsen.jpg

Attila Kun verlässt die Lakers Stäfa per sofort


Attila Kun hat sich entschieden, die Lakers Stäfa per sofort zu verlassen. Die Verantwortlichen der GS Players AG bedauern diesen Entscheid sehr. Bedingt durch diesen kurzfristigen und überraschenden Abgang ist die Kaderplanung noch nicht abgeschlossen: „Reisende soll man nicht aufhalten, sagt man so schön. In diesem Falle fällt es uns schwer, aber wir schauen nach vorne und sind überzeugt, dass wir einen adäquaten Ersatz finden werden“, sagt Christian Rieger, VR-Mitglied des Verwaltungsrates der GS Players AG.

Der 23-jähriger Rückraumspieler war erst im Sommer des vergangenen Jahres vom ungarischen Spitzenclub Ceglédi Kézilabda Klub zu den Lakers gestossen und erlitt im Heimspiel gegen den STV Baden Ende September einen Kreuzbandriss und feierte nach monatelangen Strapazen in der Physiotherapie und unter bester Betreuung sein Comeback in den beiden Barrage-Spielen gegen Fortitudo Gossau.

Alexander Kuszka