Madsen.jpg

#10ESPOIRS: Die Talentschmiede der Schweiz fordert die Lakers

Am kommenden Samstag empfangen die Lakers das ambitionierte Team der SG GS/Kadetten Espoirs aus Schaffhausen. Nach der Niederlage in Solothurn wollen die Lakers an den Heimerfolg gegen Baden vom 11. November anknüpfen, haben aber mit grossen personellen Problemen zu kämpfen. Bis zum Jahresende muss das junge Torhüterduo Florian von Wyl/Luca Frei für Stabilität sorgen, nachdem bei Routinier Jakub Cibere Komplikationen am Knie nach einer eigentlich überstanden Kreuzbandoperation aufgetreten sind.

Die Gäste aus der BBC-Arena präsentieren sich in einer guten Form und mussten sich am Wochenende dem TV Möhlin nur knapp geschlagen geben. Das Team ist mehr oder weniger das aktuelle U21 der Schweiz und kennt sich aus dem Eff-Eff. Heisst für die Lakers: Ebenso schnell und frech agieren und auf eigene Fehler verzichten.

Nach der Niederlage in Solothurn war es für das Interimstrainer-Duo Barth/Schmidt schwierig, das Team wieder aufzurichten. Doch im letzten Spiel für René Barth als Trainer, Ferenc Panczel übernimmt die Equipe am Montag, werden die Gelb Schwarzen nochmals alles geben und sich an den Exploit gegen den STV Baden erinnern. Christian Vernier wird eventuell in den Kader zurückkehren, weiterhin fehlen werden Louis Barth, Lukas Maag und Jakub Cibere. 


Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung auf dem Frohberg. 

Swiss Handball League, Männer NLB, Hauptrunde, 10. Runde

Lakers Stäfa - SG GS/Kadetten Espoirs SH
Samstag, 25. November 2017, 16.30 Uhr, Stäfa Frohberg
Schiedsrichter: Brunner Arthur / Salah Morad

Die besten Torschützen der beiden Teams (Tore/davon 7m):
Lakers Stäfa: Nicola Brunner 56/20, Valentino Valentakovic 53/0, Mikkel Madsen 48/5, Ramon Schlumpf 32/0, Christoph Piske 21/0;
SG GS/Kadetten Espoirs SH: Jonas Schelker 54/13, Noah Haas 48/0, Patrice Bührer 29/10, Levin Wanner 26/1, Jannic Störchli 25/0;

Die letzten Ligatreffen:
08.04.17 (MNLB) Lakers Stäfa - SG GS/Kadetten Espoirs SH 29:24 (13:11)
26.11.16 (MNLB) SG GS/Kadetten Espoirs SH - Lakers Stäfa 23:30 (9:16)

Alexander Kuszka