Madsen.jpg

Operation gelungen - Lukas Maag kann aufatmen!!!

Lukas Maag ist erfolgreich am linken Knie operiert worden und wird gleich mit den Reha-Massnahmen beginnen: „Alles bestens verlaufen. Dr. Waespe hat heute Morgen das Knie entbunden und mit Pflaster wieder die Narben bedeckt - ich konnte also endlich duschen“, berichtet ein erleichterter Captain nach der Entlassung aus der Bethanien-Klinik: „Das Knie zeigt fast keine Schwellung und es fühlt sich recht gut an. Morgen beginnt bereits die Physiobehandlung bei Conny Anderes und anfangs nächster Woche werden die Klammern am Knie entfernt. Während den ersten 3-4 Wochen muss alles zuerst richtig verheilen, danach sollte ich langsam wieder ohne Krücken gehen können.“

Lukas Maag hatte sich beim Auswärtsspiel in Altdorf am 7. Oktober bei einem fairen Zweikampf das vorderer Kreuzband und das Innenband gerissen. Unser Captain wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Wir wünschen Luki einen besten Genesungsverlauf und bedanken uns bei Dr. Waespe und seinem Team für die tolle Arbeit und freuen uns auf ein Comeback unserer Nummer 27.